Wie stellt man ein High Performance Team zusammen?

Titelbild: High Performance Team

“Dürfen wir Ihnen unsere Karte zeigen?!”


Was erwartet Dich in diesem Beitrag:

Aha! Die drei Fragezeichen, wir übernehmen jeden Fall! 

1.Detektiv: Justus Jonas; das “Genie” 

2.Detektiv: Peter Shaw; der “Sportliche” 

3.Detektiv: Bob Andrews; “Recherche & Archiv” 

Was fällt Dir direkt ins Auge? Genau, völlig unterschiedliche Typen der Spezies Mensch, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Team hingegen lösen sie gemeinsam die kniffligsten Fälle! Oder, wer kennt sie nicht, das A-Team. Alle vier Protagonisten haben jeweils eine eindeutige Funktion innerhalb der Gruppe und unterscheiden sich durch ihr prägnantes Äußeres und ihr Verhalten. Hannibal, als der Stratege; Face, als der Vertrauensvolle; Murdock, der Pilot und B.A., der Technikspezialist. Natürlich gibt es weitere dieser tollen Teams, wie die Star Trek Crew oder TKKG.

Was zeichnet diese ungleichen Gruppen aus und was ist das Geheimnis, welches sie so unheimlich erfolgreich sein lässt? Eben! Ein High Performance Team. In diesem Blogartikel geben wir Dir Tipps an die Hand, wie Du Dein Team hin zu einem High Performance Team entwickelst. 

Kurz gesagt 

Eintönige Teams funktionieren nicht! Es braucht dringend Unterschiede in den Fähigkeiten und Kenntnissen der Mitarbeiter:innen. Eine harmonische Vielfalt! Die Mitarbeiter benötigen darüber hinaus einen Rahmen für ihre Zusammenarbeit. Unser wertvollster Tipp: Lebt Crossfunktional.

Crossfunktionale Teams sind eine interdisziplinäre Zusammensetzung von Teams, die verschiedenste Kompetenzen aus unterschiedlichen Fachrichtungen mitbringen. Diese Struktur ist die wohl beliebteste agile Arbeitsmethode. Crossfunktionale Teams steigern die Effizienz erheblich und sorgen für eine eigenverantwortliche Arbeitskultur. 

Was Du beachten musst und wie Du ein tiefes Verständnis für Deine Kolleg:innen entwickelst, um eine erfolgreiche, produktive und vielseitige Crew aufzustellen, die dann zum High Performance Team wird, erfährst Du jetzt.  

“Vielfalt ist Trumpf.” 


Heterogene Teams sind besonders effektiv

Heterogene Teams arbeiten also besonders effektiv zusammen. Die Schwächen des Einen werden durch die Stärken des Anderen ausgeglichen. Aber welche Werkzeuge oder Modelle helfen Dir unterschiedliche Charaktere zu erkennen? An dieser Stelle stellen wir zwei verschiedene Modelle vor, die aus unserer Sicht sehr hilfreich sind, um zu verstehen was Dein Team auszeichnet oder eventuell noch fehlt um ein High Performance Team zu werden.   

DISG – Modell 

Dieses Modell analysiert das menschliche Verhalten und stuft dieses ein. Es zeigt vier andersartige Grundtypen, die unterschiedlich stark ausgeprägte Merkmale besitzen. Jeder einzelne enthält bestimmte Verhaltenstendenzen, beziehungsweise, -stile.  

Die vier Buchstaben stehen für folgende DISG-Typen: 

  • D = Dominant (rot) 
  • I = Initiativ (gelb) 
  • S = Stetig (grün) 
  • G = Gewissenhaft (blau) 

GrafikAbb. 01: DISG-Typen © Agile Sales Company GmbH

Der Dominante steht für Erfolg, sie oder er führt und hat stets den Plan und das Ziel vor Augen. Hilf ihr oder ihm, Verantwortung auch mal abgeben zu können, um nicht allein, sondern im Team produktiv zu sein. 

Der Initiative ist der Freidenker im Team, sie oder er lebt den Teamspirit. Hilf ihr oder ihm mit festgelegten Deadlines/Lieferzeitpunkten, ihre oder seine innovativen Konzepte zu entwickeln. 

Der Stetige ist die oder der soziale Vermittler:in in der Gruppe, die oder der über viel diplomatisches Geschick verfügt. Hilf ihr oder ihm, wichtige und konstruktive Kritik nicht persönlich zu nehmen. 

Der Gewissenhafte ist absolut durchorganisiert und der Fels in Eurer Teambrandung. Hilf ihr oder ihm, dass sie oder er trotz seiner hohen Präzision jederzeit zielorientiert bleibt. 

Ein High Performance Team braucht im besten Fall jeden Typen. Zumindest sollten aber Merkmale aller Typen vorhanden sein. Du möchtest selbst wissen, welche Persönlichkeit in Dir schlummert? Hier geht es zum Test. 

Belbin Teamrollen 

Ein weiteres Instrument, um die verschiedenen Potentiale von Teammitgliedern sowie deren Unterschiedlichkeit zu beschreiben. Mit Hilfe eines Tests werden Mitarbeiter:innen in eine von neun Rollen zugeordnet:

Kommunikationsorientierte Rollen: 

  • Teamarbeiter/Mitspieler (Teamworker) 
  • Koordinator/Integrator (Co-ordinator) 
  • Wegbereiter/Weichensteller (Resource Investigator) 

Wissensorientierte Rollen: 

  • Beobachter (Monitor Evaluator) 
  • Spezialist (Specialist) 
  • Erfinder/Neuerer (Plant) 

Handlungsorientierte Rollen: 

  • Umsetzer (Implementer) 
  • Perfektionist (Completer, Finisher)
  • Macher (Shaper) 

Du bist Dir Deiner Stärken nicht oder nur wenig bewusst? Mache den Test! Weißt Du um das, was Du kannst, bist Du in der Lage anderen Personen mit Selbstbewusstsein und dem nötigen Respekt entgegenzutreten. Wenn du den Test direkt mit Deinem Team machst, hilft es, die anderen besser zu verstehen. Jeder Einzelne bringt gleichzeitig auch gewisse Schwächen mit, die aus den Stärken resultieren. Je eher Du diese weißt, desto sinnvoller und zielführender setzt Du Deine Mitarbeiter ein. Arbeitsaufgaben werden dementsprechend klug verteilt, bleibe dabei dennoch flexibelDir bietet sich als Führungskraft eine wahnsinnig große Chance, jeden in Deinem Team, bestmöglich zu unterstützen und zu fördern. Auch hier gilt je mehr Rollen in Deinem Team vorhanden sind, je eher gelingt der Sprung zum High Performance Team. 

Wie profitierst Du und Deine Teammitglieder von dem Wissen? 

Alle lernen, wie sie mit anderen Typen besser umgehen und kommunizieren, wer sie sind und wie wichtig eine bunte Vielfalt im Team ist. Wie ihr trotz der Unterschiede gut miteinander arbeitet und voneinander profitiert. Du setzt Deine Mitarbeiter entsprechend ihren Stärken ein und schließt Lücken mit noch fehlenden Rollen. Daraus entsteht Dein leistungsfähiges Team mit viel Entwicklungspotenzial, das dann zum High Performance Team wird. 

Was bedeutet diese Information für Deine Teamdynamik und Entwicklung 

Wesentlich bei der Transformation zum High Performance Team ist der Ausbau eines WIR-Mindsets. Was heißt das konkret? Miteinander gut zu funktionieren, ohne das ICH aufzugeben. Abgesehen von der fachlichen Expertise, erfordert es Menschen, die daran glauben, dass Zusammenarbeit grundsätzlich wertvoller ist als Einzelanstrengung und entsprechend handeln, um letztendlich als WIR und als Einzelner arriviert zu sein. Menschen, die sich untereinander ausgleichen.  

Fazit 

Sei als Führungskraft bestrebt darin, Dein Team wirklich zu verstehen. Überprüfe regelmäßig die Fortschritte und die allgemeine Stimmung. Stelle Unterschiede zwischen den Teammitgliedern mit Respekt und in einem positiven Licht dar. Bedenkst Du diese Anregungen, wirst Du ein siegreiches, produktives und vielseitiges Team haben – ohne Gezicke oder Gezeter.


Lass Dich von uns begleiten bei der Aufbauarbeit und Teamentwicklung in Deinem Unternehmen. Wir zeigen Dir die Vorteile der agilen Arbeitsmethoden/welt, wie Du diese implementierst und Dein Team zum erfolgreichen High Performance Team machst! Vereinbare mit uns ein unverbindliches Gespräch:

Virtuelles Gespräch vereinbaren

Das könnte Dich noch interessieren:

Zurück zur Übersicht >>>

Team Agile Sales Company GmbH